Dienstag, 22.10.2019

PAPA-Café - Der Spiel- und Krabbeltreff für Väter und Kinder unter 3!

Wo: im Stadtteilzentrum EMMERS Pieschen

Wann: 09:30–11:00

Dienstag, 22.10.2019

Offene Werkstatt

Wo: Männernetzwerk Dresden, Schwepnitzer Straße 10; 01097 Dresden - Neustadt

Wann: 10:00–12:00

Mittwoch, 23.10.2019

Man(n) trifft sich - offenes Männercafé

Wo: Männernetzwerk Dresden, Schwepnitzer Straße 10; 01097 Dresden - Neustadt

Wann: 14:00–17:00

mehr Infos >

Dienstag, 29.10.2019

PAPA-Café - Der Spiel- und Krabbeltreff für Väter und Kinder unter 3!

Wo: im Stadtteilzentrum EMMERS Pieschen

Wann: 09:30–11:00

Dienstag, 29.10.2019

Offene Werkstatt

Wo: Männernetzwerk Dresden, Schwepnitzer Straße 10; 01097 Dresden - Neustadt

Wann: 10:00–12:00

Mittwoch, 30.10.2019

Man(n) trifft sich - offenes Männercafé

Wo: Männernetzwerk Dresden, Schwepnitzer Straße 10; 01097 Dresden - Neustadt

Wann: 14:00–17:00

mehr Infos >

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Männernetzwerk Dresden e.V.

Sehr geehrte Besucher*innen unserer Homepage,

haben Sie sich schon einmal gefragt, wer sich eigentlich für die Bedürfnisse und Belange von Männern einsetzt und dabei die Lebenslagen und Bedürfnisse der Frauen berücksichtigt?

Das Männernetzwerk Dresden e.V. ist ein anerkannter freier Träger der Jugendhilfe und Mitglied im Paritätischen Sachsen und setzt sich für die Belange von Jungen, jungen Männern und Männern in ihren unterschiedlichen Lebenslagen ein. Aus einer Stammtischinitiative heraus sind die heutigen Einrichtungen und Projekte entstanden, die auf den folgenden Seiten vorgestellt werden.


Aktuelles

die Beratungsstelle ESCAPE lädt Sie am 24.09. um 10 Uhr herzlich zu unserer Vernissage der Fotoausstellung (24.09. - 22.10.19) zum Thema Häusliche Gewalt "MAGGIE" im Foyer des Bahnhof Dresden-Neustadt ein.

Wir möchten gemeinsam mit Ihnen diese besondere Fotoausstellung von Sara Naomi Lewkowicz (New York) eröffnen, um uns, den Reisenden und in Dresden lebenden Menschen Einblicke in ein familiäres Leben zu ermöglichen, das von Streit, Gewalt, Reue, Verleugnung und Verliebtsein gezeichnet ist und in den emotionalen Bildern der Künstlerin zum Ausdruck kommt.

Nach Ende der feierlichen Eröffnung gegen 11 Uhr, laden wir Sie herzlich dazu ein, die Ausstellung zu besuchen und mit uns gemeinsam über die Schnittpunkte von Kunst und Häuslicher Gewalt ins Gespräch zu kommen. Bei einem Snack und einem Getränk gibt es an dieser Stelle die Gelegenheit, sich über die fachlichen Grenzen hinaus zum Thema auszutauschen.

Gemeinsam leben Lernen

Im Alltag bleibt zwischen Arbeit, Schule, Haushalt, Freizeitgestaltung und den anderen Anforderungen des Lebens oft wenig Zeit für gemeinsame Aktivitäten, Gelegenheiten des Austausches und Erleben von kleinen Abenteuern. Echte Papa-Kind-Qualitytime eben.

In diesen Momenten lernen Kinder und ihre Väter das Leben leben.

Wann: Freitag, 11.10.2019 (17:00 Uhr) bis Sonntag, 13.10.2019 (14:00 Uhr)
Wo: Hütte Hartha, Am Hartheberg 26 01737 Kurort Hartha
Preis: 50,00 € pro Vater mit Kind, zzgl. 25,- € jedes weitere Kind

Anmeldung und weitere Infos hier.

Das Männernetzwerk Dresden e.V. veranstaltet am 04.09.2019 um 16:00 Uhr  in Kooperation mit dem Forum Pieschen eine Theaterwerkstatt, in der Nachbarschaftskonflikte auf humorvolle Art und Weise mit den anwesenden Männern "reflektiert" werden. Es können gern eigene Konflikte mitgebracht werden, um diese hier zu "verarbeiten".

Hier geht es zum Flyer

Wir sind mit dabei auf der #unteilbar Demo am 24.08.2019.

Auch wir stehen und zeigen Gesicht für eine freie und demokratische Gesellschaft ohne Ausgrenzung. Zu finden sind wir im Block "Soziales in Vielfalt". Wir sehen uns...

Digitale Medien sind für junge Menschen weit mehr als nur ein Zeitvertreib, sondern wesentlicher Teil ihrer Lebenswelt. Sie nehmen eine bedeutende Rolle für die Identifikation, Identitätsentwicklung wie auch Sozialisation ein und bieten die Möglichkeit, sich schnell zu vernetzen, zu informieren, Musik zu hören, Bilder zu teilen und mit Freund*innen zu kommunizieren. Für die einen eröffnen sich damit Räume für neue Formen von Teilhabe, Austausch und Willensbildung. Für andere entstehen neue Barrieren, Ausgrenzung oder das Gefühl von Unsicherheit oder sogar Bedrohungserfahrungen.

Mädchen* und Jungen* nutzen digitale Medien teils ähnlich, teilweise aber auch sehr unterschiedlich, ebenso werden sie von Medien unterschiedlich adressiert – hinsichtlich der Inhalte, aber auch in der Art der Anspra- che. All das hat Auswirkungen auf die Lebensentwürfe, Sexualität, Rollenbilder sowie gesellschaftlichen Mög- lichkeiten von Mädchen* und Jungen*. Digitale Medien bewirken auch eine erhebliche Veränderung sozialer Beziehungen und beeinflussen damit ebenfalls die pädagogische Praxis in der Kinder- und Jugendhilfe.

Dieser Fachtag möchte Impulse für Fachkräfte der Jugendhilfe geben, um sich mit Herausforderungen und Chancen der Mediennutzung von Mädchen* und Jungen* auseinanderzusetzen. Die Veranstaltung bietet Raum für Vernetzung, Diskussion und mediale Erprobung.