Dienstag, 18.12.2018

PAPA-Café - Der Spiel- und Krabbeltreff für Väter und Kinder unter 3!

Wo: im Stadtteilzentrum EMMERS Pieschen

Wann: 09:30–11:00

Dienstag, 18.12.2018

Offene Werkstatt

Wo: Männernetzwerk Dresden, Schwepnitzer Straße 10; 01097 Dresden - Neustadt

Wann: 10:00–12:00

Mittwoch, 19.12.2018

Man(n) trifft sich - offenes Männercafé

Wo: Männernetzwerk Dresden, Schwepnitzer Straße 10; 01097 Dresden - Neustadt

Wann: 14:00–17:00

mehr Infos >

Donnerstag, 20.12.2018

Überleben im Hartz IV-Dschungel - Die Notfallsprechstunde

Wann: 13:00–14:00

Dienstag, 25.12.2018

PAPA-Café - Der Spiel- und Krabbeltreff für Väter und Kinder unter 3!

Wo: im Stadtteilzentrum EMMERS Pieschen

Wann: 09:30–11:00

Dienstag, 25.12.2018

Offene Werkstatt

Wo: Männernetzwerk Dresden, Schwepnitzer Straße 10; 01097 Dresden - Neustadt

Wann: 10:00–12:00

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Männernetzwerk Dresden e.V.

Sehr geehrte Besucher*innen unserer Homepage,

haben Sie sich schon einmal gefragt, wer sich eigentlich für die Bedürfnisse und Belange von Männern einsetzt und dabei die Lebenslagen und Bedürfnisse der Frauen berücksichtigt?

Das Männernetzwerk Dresden e.V. ist ein anerkannter freier Träger der Jugendhilfe und Mitglied im Paritätischen Sachsen und setzt sich für die Belange von Jungen, jungen Männern und Männern in ihren unterschiedlichen Lebenslagen ein. Aus einer Stammtischinitiative heraus sind die heutigen Einrichtungen und Projekte entstanden, die auf den folgenden Seiten vorgestellt werden.


Aktuelles

Die Herausforderungen an einen modernen Mann* sind vielfältig. Einerseits soll Mann* dem Partner oder der Partnerin eine liebevolle, starke  Schulter bieten können und andererseits ein einfühlsamer und verständnisvoller Vater sein, der sich um alle Belange der Kinder und der Familie kümmern kann. Gleichfalls soll er aber auch stark, eigenständig und ein "richtiger" Mann sein. Mit diesem Spagat sind viele Männer überfordert, denn es fehlt an historischen Vorbildern. Bei unsere Vätern und Urgroßvätern gab es noch eine klare Rollenverteilung. In einer modernen Gesellschaft hingegen werden alle Rollen und Anforderungen ausgehandelt. Dabei können sich auch Patchwork-Familien herausbilden, die wiederum neue Aushandlungsprozesse mit sich bringen. Dieses Mehr an Möglichkeiten stellt viele Menschen vor große Herausforderungen, birgt aber auch die Chance alte Muster aufzubrechen und das eigene Leben so zu gestalten, wie es gewünscht ist.

„Den Motor am Laufen halten“ – unter diesem vielsagenden Titel veranstaltete die Landesfachstelle Jungenarbeit Sachsen am 23.4.2018 einen Fachtag, der sich um die Gesundheit von Jungen* und Männern* drehte.

Bild: Paul Vincent Förster, 16 Jahre, Zuckerwatte

Gewalt gegen Männer* ist ein empirisch nachweisbares Phänomen, ...

Hier finden Sie das Posotionspapier des Bundesforum Männer zum Equal Pay Day am 18.03.2018.

Auch in Dresden findet eine Veranstaltung zum Thema statt. An der Albertbrücke wird es am 18.03.2018 von 17.00 bis 19.30 Uhr neben einem Rahmenprogramm eine Lichtinstallation geben, die die Lohnlücke zwischen den Geschlechtern symbolisiert.

 

Migration, Flucht und geflüchtete Menschen sind eine Tatsache mit der Gesellschaft, Politik und Pädagogik gemeinsam umgehen müssen. Fachkräfte in der pädagogischen Arbeit mit jungen Menschen mit Fluchterfahrung stehen vor der Hausforderung die Bedürfnislagen und die Perspektiven von jungen männlichen Geflüchteten und der Gesellschaft gelingend zusammen zu bringen.
In der zweitägigen Veranstaltung werden die oft unterschiedlichen Bilder, Erfahrungen und Vorstellungen des gemeinsamen pädagogischen Prozesses eröffnet und bearbeitet. Was benötigen weibliche* und männliche* Fachkräfte für professionelles pädagogisches Handeln? Wie können junge männliche* Geflüchtete angemessen und gelingend erreicht werden? Welche Konzepte sind dafür notwendig? Inputs, Workshops und Austausch werden die Fachtagung prägen.
Die Veranstaltung richtet sich an sozialpädagogische und psychosoziale Fachkräfte, Lehrkräfte, Verwaltungspersonen und Entscheider*innen.

Dies ist eine Kooperationsveranstaltung des Studienbereichs Jugend in Kooperation mit der BAG Evangelische Jugendsozialarbeit, dem Paritätischen Jugendwerk Baden-Württemberg, dem Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit, der BAG Jungenarbeit, der LAG Jungen- und Männerarbeit Sachsen und dem Männernetzwerk Dresden e.V.

Nähere Informationen finden Sie im angehängten Veranstaltungsflyer bzw. unter dem Direktlink:

http://www.bagejsa.de/fileadmin/user_upload/dokumente/pdf/Tagungen_05.01_und_II.18/Tagungen_2018/Einladung_2018_03_07_08.pdf