Alles rund um Jungen und Männer

Die Arbeit ist weg.

Das Leben geht weiter.

Eltern unterstützen = Kinder schützen

Ausweg aus der Gewaltspirale

Schutz für Männer bei häuslicher Gewalt

02.11.2018

Fachgespräch "Männer in Bewegung" mit H.-J. Lenz

Wann: Freitag, 02.11.2018, 15:00 Uhr
Wo: Männernetzwerk Dresden e.V.; Schwepnitzer Straße 10; 01097 Dresden

 

Der Männernetzwerk Dresden e.V. hat ein "Urgestein der Männerbewegung" zu Gast - Hans-Joachim Lenz. Seit den 1980er Jahren ist er schon in der Männerszene unterwegs, beschäftigt sich schon seit ca. 40 Jahren mit den Themen "Wandel der Männlichkeit" und "Männerbildung", "Dialog zwischen den Geschlechtern", "Verletzlichkeit", "Gesundheit", "männliche Opfer von Gewalt", spezieller auch mit dem Focus auf "Jungen und Schwule", "Wahrnehmungsblockaden bei Helfern" und vieles mehr .

Wir möchten Sie einladen, mit unserem Gast ins Gespräch zu kommen, Ihre Fragen zu stellen und Anekdoten aus der Männerarbeit zu lauschen. Es wird ein exklusiver, kleiner Kreis die Gelegenheit haben, dem Fachgespräch beizuwohnen. Bringen Sie Ihre Fragen mit oder senden Sie uns diese schon im Vorfeld. Wir freuen uns auf Sie und sind schon sehr gespannt auf den Tag.


Die Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich dennoch über diese Homepage an. Vielen Dank.

 

Lesung: Gewalt gegen Männer "Darjeeling Pur"

Wann: Freitag, 02.11.2018, 19:00 Uhr
Wo: Männernetzwerk Dresden e.V.; Schwepnitzer Straße 10; 01097 Dresden

Lesung und Gespräch mit dem Autor Tami Weissenberg und Hans-Joachim Lenz (Sozialwissenschaftler, Geschlechterforscher, bearbeitet seit 40 Jahren Thema Verletzlichkeit von Männern)

Am 13. Juli erschien mit „Darjeeling pur“ in der „Edition Outbird“ ein romanhaftes Tagebuch von Tami Weissenberg. Auf 175 Seiten schildert der Ich-Autor und Protagonist darin die Umstände und seine Gewaltwiderfahrnisse durch seine damalige Ehefrau. Das Buch liest sich als fesselnder und sehr eindringlicher Erfahrungsbericht, der die Leser*innen mitnimmt und zur Reflektion eigener Lebenssituationen anregt. Wie gerät Mann in solche Beziehungen? Könnte Ähnliches jedem anderen auch passieren? Welche Rollenbilder von Männlichkeit gibt es in unserer Gesellschaft Im Anschluss an die Lesung möchten wir über diese Fragen mit dem Männerforscher und Urgestein der Männerbewegung Hans-Joachim Lenz ins Gespräch kommen.
Das Männernetzwerk Dresden betreibt seit 2 Jahren ein Pilotprojekt für Männerschutzwohnungen in Dresden. Unsere Kooperationspartner LEmann e.V. beitreibt ein ähnliches Projekt Leipzig. Die Landesfachstelle Männerarbeit begleitet die Arbeit mit einer Kampagne „Mann, gib dich nicht geschlagen.“ Tami Weissenberg baut derzeit mit dem Weissenberg e.V. ein drittes Männerschutzprojekt in Plauen auf.